Tirolesia @ school 2014-2015

Unter dem Titel Tirolesia fand von 2013 bis 2015 ein Bilddialog zwischen Betrachter_innen in Indonesien und in Tirol statt. Bildwelten wurden ausgetauscht und erzählt. Dabei wurden Gemeinsamkeiten sichtbar und der Blick auf das Fremde veränderte sich.
Inspiriert von dieser Methode wird mit Schüler_innen am RGORG 23 in Liesing (Wien) das Projekt Tirolesia @ School umgesetzt. Der Fokus liegt auf Film- und Fotodokumentation. Die Schüler_innen setzen sich kritisch mit dem Medium auseinander und diskutieren, wie Realitäten visuell (re)produziert werden und wie Vorurteile und Denkmuster die Wahrnehmung prägen. Um auch in die Rolle der Produzent_innen zu schlüpfen, schaffen die Schüler_innen zwei Kurzdokus, in denen sie ihr schulisches Umfeld aus zwei unterschiedlichen, bewusst verzerrten Perspektiven darstellen. Das Ergebnis wird im Rahmen der Kulturtage 2015 an der Schule präsentiert.

Begleitet wird das Projekt von den Tirolesia-Künstler_innen Helena Manhartsberger und Digie Sigit.

 

 

 

 

ipsum-Team

Dokumentations-Bilder